Neue Trikots für Brackwede

Bereits seit neun Jahren wird im CVJM Brackwede aktiv Intercrosse gespielt.

Angefangen hatte alles, indem der CVJM Westbund 2001 interessierten Mitarbeitern der CVJMs die Sportart „Intercrosse“ vorgestellt hat. Unser derzeitiger Torwart Michael Loehnig war damals dabei und hatte die Sportart an die Mitarbeiter des CVJM Brackwede weitergegeben. Innerhalb von kurzer Zeit hatte sich hieraus eine feste Mannschaft aus Mitarbeitern und Mitgliedern gebildet, wobei Andreas Braun und Matthias Baginski die Leitung des Trainings übernommen haben.

Seitdem findet jeden Dienstag ein lockeres und spaßiges Training statt. Der Spaß steht bei den jungen und seit diesem Zeitpunkt teilweise wechselnden Mitspielern immer im Vordergrund. Zur Stärkung des Teams und um Spielerfahrung zu sammeln hat die Mannschaft bereits verschiedene Turniere innerhalb Deutschlands besucht, wie z.B. die Osterturniere des CVJM Lehrberg, Mixturniere in Velbert und beim CVJM Bad Marienberg oder Freundschaftsturniere der Essen Eagles.

Anfang letzten Jahres haben sich die derzeitigen zehn Stammspieler entschlossen der Deutschen Intercrosse Liga beizutreten und an den vier Spieltagen pro Jahr teilzunehmen.

Oben von links: Matthias Baginski, Juri Braun, Wladimir Engelhardt, Nils Storck, Andreas Braun

Unten von links: Alexander Braun, Michael Baginski, Franziska Niemeyer, Sandra Böckelmann

Liegend: Michael Loehnig

Um richtig in der Liga anzukommen und um ein Zeichen für die Veränderung zu setzen, hatte die Mannschaft vor kurzem beschlossen neue Trikots zu kaufen. Im Gegensatz zu den rot- blauweißen Trikots, die dem gesamten CVJM zur Verfügung stehen, besitzt nun jeder derzeitige Stammspieler ein Trikot in der knalligen Farbe Orange mit seinem eigenem Namen auf dem Rücken. Die Premiere der neuen Trikots fand am 28.03.2010 auf dem dritten Liga-Spieltag in Langenberg statt. Und mit diesem farblichen Ansporn geht es dann weiter in den vierten Spieltag der Saison 2009/2010, der vom CVJM Brackwede ausgerichtet wird.

Franziska Niemeyer

Dieser Artikel wurde am 7. April 2010 veröffentlicht.
Es gibt Keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Connect with Facebook