Jahreshauptversammlung – Vorstand begrüßt 2 neue Mitlgieder

Wie vorab angekündigt fand am 29.01.2011 die erste Jahreshauptversammlung des Intercrosse Verband Deutschland statt. Aus jedem Mitgliedsverein waren stimmberechtigte Vertreter anwesend, um über wichtige Vorhaben und Entscheidungen des Verbandes abstimmen zu können. Ausnahme war der ESC Pirna, da die Anreise aus der Nähe von Dresden leider nicht möglich war.

So informierte der Vorstand, angeführt von Lars Kaiser dem Präsidenten und unterstützt durch Ulrich Freitag (stellv. Schatzmeister) und Sebastian Krabbe (Beisitzer), zunächst über das vergangene Jahr. Denn erst letztes Jahr wurde der IVD offiziell wieder gegründet. Aber schon in diesem Jahr kann man von einem vollem Erfolg sprechen. Neben der Organisation der hochgelobten World Games konnte der IVD viel Werbung für Intercrosse machen. Beispielhaft zu nennen sind hier der Stand und das Radio Interview bei den Sportkulturen Ruhr 2010, so wie ein Lehrgang in Lüdenscheid.

Desweiteren sprach Kaiser über die Pläne für 2011. So steht eine Ausweitung von Lehrgängen und die Erstellung von Lehrmaterial an erster Stelle. Hauptbeteiligter dabei ist Christian Crämer, der nach seiner Bundeswehrpause zum Intercrosse zurückgekehrt ist und nun Sportmanagement studiert. Der IVD und die gesamte Intercrossegemeinde ist froh, ihn als neues Vorstandsmitgleid (Technischer Direktor) willkommen zu heissen. Gleichermaßen wird sich über den Beitritt von Katharina Kohl als Vizepräsidentin gefreut. Beide wurden einstimmig gewählt.

Verstärkt durch die beiden kann der IVD nun noch bessere Arbeit leisten und es kann viel vom Intercrossejahr 2011 erwartet werden.

Dominik Drese

Dieser Artikel wurde am 30. Januar 2011 veröffentlicht.
Es gibt Keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Connect with Facebook