Frauen-Nationalmannschaft bereitet sich auf den World Cup vor

Nur noch wenige Wochen bis zum FIIC World Cup (19.-23.07.), der in diesem Jahr im französischen Lons-le-Saunier ausgerichtet wird.

Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft

Damen Nationalmannschaft

obere Reihe v.l.n.r.: Annika Lohmann, Katharina Kohl, Liza Schröder, Trainer Lars Kaiser
untere Reihe: Lena Schröder, Sabrina Buck, Franziska Niemeyer


Bei den Damen nehmen neben der deutschen Frauen-Nationalmannschaft auch Kanada, Tschechien und die Gastgeber aus Frankreich am Turnier teil. Die deutschen Damen müssen demnach zwar nur gegen einen kleinen Kreis an Gegnern antreten, die haben es allerdings in sich, sind doch mit den Tschechinnen und den Kanadierinnen die beiden Nationen dabei, die die Weltmeisterschaften traditionell dominieren. Die deutschen Damen wollen sich dennoch nicht verstecken: nachdem man im vergangenen Jahr das International Women Invitational in Prag gewinnen konnte (www.intercrosse.de/?page_id=3145), möchte man in diesem Jahr natürlich wieder eine Topplatzierung erreichen, wenn nicht sogar nach dem großen Titel greifen. Das Team muss dabei jedoch leider einige Ausfälle verkraften, nachdem drei wichtige Nationalspielerinnen ihre Teilnahme aus beruflichen Gründen absagen mussten. Die verbliebenen sechs Spielerinnen trainieren deshalb fleißig, um gut vorbereitet ins Turnier starten zu können. Neben dem Training in den einzelnen Vereinen treffen sich die Damen in regelmäßigen Abständen zum Sonntagstraining, um zusammen mit Nationaltrainer Lars Kaiser an Technik, Taktik und Teamabstimmung zu feilen.

Teambesprechung – Nationaltrainer Lars Kaiser gibt taktische Abweisungen

Teambesprechung – Nationaltrainer Lars Kaiser gibt taktische Abweisungen

Torschusstraining

Torschusstraining

Auch deutsche Herren sind dieses Jahr erfreulicherweise in Frankreich vertreten. Gemeinsam mit Spielern aus der Slowakei werden sie in einem deutsch-slowakischen Mixteam teilnehmen und müssen sich gegen die Nationalteams aus Frankreich, Kanada, Tschechien und Italien behaupten.

Wir wünschen beiden Teams eine gute Vorbereitung und natürlich ganz viel Erfolg bei den Turnieren!

 

Katharina Kohl

Fotos: Birk Berger

Dieser Artikel wurde am 15. Juni 2013 veröffentlicht.
Es gibt Keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Connect with Facebook