Dautphe holt ersten Ligasieg am Heimspieltag

Am 09.12.2018, passend zum 2. Advent, startete der 2. Ligaspieltag in der Hinterlandhalle in Dautphe.
Zu Beginn des Ligatages wurde von allen Spielern dem Geburtstagskind Torsten (Essen Eagles) ein kräftiges „Happy Birthday“ gesungen.

Essen Eagles – W.W. Wolves | 35:24
Das erste Spiel des Tages begann mit einem sicheren Abtasten der beiden Mannschaften. Sicheres Aufbauspiel, gute Defensivarbeit und gute Torwarte bestimmten das Spiel. Doch dann nahm Essen das Spiel immer mehr in die Hand, wo am Ende des 1. Viertel ein 10:5 zu Buche stand. Im 2. Viertel waren es dann die Westerwälder, die das Spiel bestimmten und das Viertel mit 7:6 für sich entschieden. Doch bei den letzten beiden Vierteln bestimmte die Routine und Erfahrung der Essener, wo die Spieler der West Wood Wolves die Essen Eagles nicht mehr in Gefahr bringen konnten und letztendlich ohne Punkte da standen.

Pirna Lions – Hösel Red Deer | 31:6
Als Liga-Neuling stand ihnen am 2. Ligaspieltag wieder ein schwerer Start bevor. In ihrem ersten Spiel mussten sie gegen die abschluss- und laufstarken Löwen aus Pirna antreten. Aber Pirna startete mit einem abwartenden und kontrollierten Aufbau, so dass am Ende des ersten Viertels doch ein 8:1 stand. Auch im nächsten Viertel konnten die Höseler nicht viel gegenhalten, wodurch dieses Viertel 11:1 an Pirna ging. In der Folgezeit nahm Pirna das Tempo raus und sparte ihre Kräfte gegen die West Wood Wolves. Das Spiel endete letztendlich deutlich mit 31:06.

CVJM Dautphe – Essen Eagles | 5:25
Essen startete zu Beginn des Spiels sehr offensiv mit starkem Pressing und attackierte die Dautpher bereits früh im Aufbauspiel, wo Dautphe nichts entgegen zusetzten hatte. Somit endete das erste Viertel mit 0:7. Danach kam Dautphe etwas besser ins Spiel und konnten die ersten Tore verzeichnen. Aber auch in der Folgezeit ließ Essen nichts anbrennen und konnten den Vorsprung in den folgenden Vierteln weiter ausbauen. Die Zwischenstände von 2:12 und 4:18 sprechen hier eine deutliche Sprache. Schlussendlich war Essen die klar dominierende Mannschaft, deren Sieg zu keiner Zeit in Gefahr war. Vielleicht war Dautphe schon mit den Köpfen beim letzten Spiel gegen die Hösel Red Deers, wo eventuell der erste Sieg eingefahren werden könnte.

W.W. Wolves – Pirna Lions | 17:25
Im vorletzten Spiel des Tages trafen die W.W.Wolves auf die Pirna Lions. Diese Begegnung startete zu Beginn auf Augenhöhe. Denkbar knapp endete das erste Viertel mit 8:6 für Pirna. Beide Teams begeisterten hier mit schön herausgespielten Angriffszügen. Im 2. Viertel legte Pirna noch einen Gang zu, wo die Wolves nicht ganz mithalten konnten und somit stand es nach dem Viertel 14:8. Das 3. Viertel entschieden die Westerwälder knapp mit 5:4 für sich, wobei auf beiden Seiten eine gute Verteidigungs- und Torwartleistung stand. Jetzt keimten nochmals Hoffnungen auf. Doch letztendlich brachten die Lions den Vorsprung im letzten Vierteln über die Runden.

CVJM Dautphe – Hösel Red Deer | 20:13
Dautphe begann zu Anfang sehr nervös und lag mit 0:1 schnell zurück. Denn heute sollte der erste Sieg eingefahren werden. Hösel war sehr offensiv eingestellt, womit Dautphe sich sehr schwer tat. Doch allmählich legte sich die Nervosität der Dautpher und man kam ebenfalls zu Abschlüssen, was nach dem ersten Viertel ein 4:2 Vorsprung war. Das zweite Viertel war auf Augenhöhe, aber Dautphe baute den Vorsprung auf 10:6 aus. Im dritten Viertel brach Hösel ein, was Dautphe sofort ausnutzte und am Ende ein 15:7 stand. Das letzte Viertel entschied Hösel mit einem 5:6 für sich. Somit konnte Dautphe den ersten Sieg in der neuen Saison verbuchen.

Fazit
Da die L.A.Panthers den Ligaspiel pausierten, führen nun die Essen Eagles mit 4 Siegen die Tabelle an.
Gefolgt von Pirna Lions (3 Siege) , L.A. Panthers (2 Siege) und dem CVJM Dautphe (1 Sieg). Ohne Siege stehen noch die W.W Wolfes und Red Deer Hösel da.

Gespannt kann man auf den 3. Spieltag schauen, der am 26.01.2019 in Langenberg stattfindet, wenn die Eagles gegen die Panthers antreten und ob die Essener die Tabellenführung weiterhin behaupten können.

>> Daten 2. Spieltag

Matthias Frank (CVJM Dautphe)
Fotos&Titelbild: CVJM Dautphe

 

Dieser Artikel wurde am 29. Dezember 2018 veröffentlicht.
Es gibt Keine Kommentare.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Connect with Facebook