Deutscher Sieg in Ungarn!

Die L.A. Panthers holen sich den 1. Platz beim „XII. Pannon Inter-Crosse Cup“.

Im unüblichen Modus ohne Finalspiele bestritt der Deutsche Meister fünf Spiele gegen jedes der teilnehmenden Teams aus Ungarn, Tschechien und der Slowakei. Alle fünf Partien konnten gewonnen werden! Unterstützt wurden die Langenberger dabei von einem Bad Marienberger. Zusätzlich gingen die Auszeichnungen „Best female player“ und „Best male player“ an die Panther Lena Schröder und Christian Treis.

Nach dem Gewinn des „Christmas Cup“ Ende 2013 in Prag und des Heimturnieres, dem „Panthers Cup“ im April war dies bereits der dritte internationale Turniersieg der nun abgeschlossenen Saison.

Damit sichern sich die Pathers auch erstmals den „Europe Cup“ und krönen ihre bisher erfolgreichste Saison in der Vereinsgeschichte als beste Intercrossemannschaft in Europa. Die offzielle Ehrung wird voraussichtlich bei den Intercrosse World Games Anfang August in Italien erfolgen.

________

XII. Pannon Inter-Crosse Cup

1. L.A. Panthers
2. Pampuch (Slowakei)
3. Hodge-Podge (Tschechien)

Dieser Artikel wurde am 24. Juni 2014 veröffentlicht.
Es gibt Keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Connect with Facebook